2015.05.05 - 2015.05.10 Etappenfahrt Bodensee-Südseite

05/05/2015 00:00
10/05/2015 23:59

Von Litzelstetten , einem Stadtteil Konstanz‘ aus, befahren wir die Südseite des Bodensees, immer  wieder das Panorama der zu dem Zeitpunkt noch schneebedeckten Appenzeller Alpen vor Augen im wirklich ruhigen Tempo.
Geplant sind Tagestouren, z.B.:
- zum Rheinfall von Schaffhausen(130km),
- nach Vaduz in Lichtenstein(202KM),
- zur Talstation des Säntis auf 1600 Höhe (175km,Großteil der Strecke verläuft auf der Strecke des Säntismarathon) ,
- nach Zürich (200km),
- Umrundung des Überlinger Sees (72km, mit Fährfahrt)
- nach Bregenz mit Auffahrt zum Pfänder (160km, Alpenzoo dort oben).
Höhenmeter kommen die Tage über einige  zusammen. Alternativ nach Norden , z.B. nach Tengen (90km) oder Wangen (130km), je nach Wetterlage.
Am Bodensee ändert sich das Wetter sehr rasant. Darum werden wir bei etwaigen Wetterkapriolen die Tour und den Startzeitpunkt entsprechend anpassen, d.h. es könnte sein, dass wir erst mittags starten und dafür auch erst abends zurück sind oder wir nehmen kurzerhand den Zug nach Konstanz  zurück. Die Schweiz ist zugmäßig  sehr gut erschlossen. Die Bahnpreise liegen etwas höher als bei uns, sind dennoch noch bezahlbar.
Uns wird kein Begleitfahrzeug begleiten. Wir werden brevetmäßig fahren, d.h. jeder sollte die nötige Kleidung und  seine Verpflegung selbst mitnehmen bzw. kauft sich unterwegs etwas nach. Da wir uns größtenteils in der Schweiz bewegen bitte das Schweizer Preisniveau berücksichtigen und an Schweizer Franken denken. In Österreich und Lichtenstein gilt wieder der Euro. Je nach Wetter ist beim Zwischenstopp sowieso mal Eis-  oder Teatime angesagt.
In der Schweiz stößt man trotz ausgeschildeter Fahrradroute bzw. Radfernwanderweg  schon mal abschnittsweise auf gut befestigte Schotterwege. Hierdrauf sollte die Bereifung ausgelegt sein.
Diese Tour richtet sich an den Genießer. Kein tägliches Packen, sondern ein festes Quartier. Die absolut ruhig gelegene Ferienwohnung in Litzelstetten ist einfach, doch mit allem ausgestattet und bietet einen wunderschönen Blick über den Südteil des Sees, zu den Appenzeller Alpen, zum Säntis , bei guter Sicht sogar bis zum Pfänder oberhalb Bregenz, nach Meersburg, auf jeden Fall auf ausreichend Wolkenbilder und Wettergebärden. So kann es im Ostteil des Sees regnen oder gewittern und in Litzelstetten scheint die Sonne (erlebt Mai 2014). Bei schönem Wetter kann auf dem Balkon gefrühstückt werden.  Für das Selbstkochen bietet die Küche ausreichend Ausstattung. Übernachtung in Zweierzimmern.
Im Ort gibt es einen kleinen Supermarkt mit kurzen Öffnungszeiten.  Aus Erfahrung empfiehlt sich ein Einkauf zum Ende der Radtour in Konstanz und diesen transportiert  man im kleinen Rucksack zur Ferienwohnung, die leider oben auf dem Berg liegt. Doch ohne Berg keine Aussicht.
Unterwegs werden wir besichtigen, was sich anbietet. Die Tagesetappen erstrecken sich zwischen 75 und 210 km.  Unsere Königsetappe wird die Tour zur Schwägalm , in der Hoffnung, dass die Straße Anfang Mai 2015 schon schneefrei ist. Dort Auffahrt mit der Bergbahn zum Gipfel.
Die Kosten der Ferienwohnung werden durch die Teilnehmer geteilt. Hinzu kommt die Ortstaxe sowie ein anteiliger Organisationsbeitrag, abhängig von der Teilnehmerzahl. Weitere Kosten: Fähre, Eintritt, evtl. Bahnfahrten.
Fragen und Anmeldung bis spätestens 1.4.2015 bitte an Bärbel Knobbe, Audax Club Schleswig-Holstein, unter 
baerbel-knobbe[at]t-online.de  oder 0171 20 23001

AnhangGröße
Etappenfahrt-Bodensee2015.pdf19.58 KB