2015.03.14 Brevet Frühjahrsbegegnung & -Mini

14/03/2015 08:00


Brevets Frühjahrsbegegnung und -Mini

215 Kilometer von der Elbe um den Schaalsee oder ca. 130 Kilometer entlang der Elbe.

 Streckenbeschreibung

Teilnahme:

Möglichst nach schriftlicher Voranmeldung bis zum 12.3.2015
(wegen der Unterlagen und Verpflegung nach Veranstaltungsende).

Achtung: Deine Anmeldung ist nach Ablauf der Anmeldefrist verbindlich. Die Teilnahmegebühr ist dann unabhängig von Deinem Erscheinen zu zahlen.

Spontanstart möglich!

Startort:

21521 Aumühle, Sachsenwaldstraße 18, Vereinsheim TuS Aumühle-Wohltorf
Startort in Google Maps

Startzeit:

14.3.2015, 8.00 Uhr, Anmeldung ab 7.15 Uhr

Anmeldung:

Voranmeldung dringend erbeten bis zum 12.03.2015. Spontanstart möglich!

Zum Anmeldeformular

Zur Teilnehmerübersicht

Kontakt:

Michael Nagel, Tel.: 0179 390 25 79, E-Mail: Michael Nagel

Ablauf:

Die Veranstaltung erfolgt in Form eines Brevets. Die Strecke wird nach Wegbeschreibung gefahren. Auf der Strecke verpflegen sich die Teilnehmer selbst.

Strecken:

Frühjahrsbegegnung: z.B. Aumühle, Escheburg, Geesthacht, Artlenburg, Bleckede, Strachau, Jessenitz, Pritzier, Wittenburg, Salem, Mölln, Talkau, Grande.
215 Kilometer, ca 600 Höhenmeter

 

Achtung: Die Strecken ändern sich jedes Jahr. Die Tracks werden Donnerstag vor der Veranstaltung an die angemeldeten Teilnehmer versendet.
Hier findet ihr den Track zum  Brevet Frühjahrsbegegnung 2013
Frühjahrsbegegnung Mini: z.B. Aumühle, Escheburg, Geesthacht, Artlenburg, Bleckede, Darchau, Neuhaus, Tessin, Aumühle. Ca. 130 Kilometer und 400 Höhenmeter. Hier findet ihr den Track zum  Brevet Frühjahrsbegegnung Mini 2013

 

Kontrollen:

Kontrollstempel in ausgewählten Orten, Kontrollfragen

 

Startgeld:

8€ bei Voranmeldung, 10€ für Spontanstarter, am Start zu entrichten. Beinhaltet Navigationsunterlagen und Verpflegungsgutschein nach der Tour.

Achtung: Für Spontanfahrer gibt es Navigationsunterlagen nur solange der (begrenzte) Vorrat reicht.

Zusatzkosten:

Ca.2,50 € Fährverbindung

Teilnahmeberechtigt:

Jeder. Kinder und Jugendliche werden nur in Begleitung Erwachsener auf die Strecke gelassen.

Regeln:

Gefahren wird nach der Generalausschreibung Radtourenfahren 2015. Eine RTF ist kein Rennen! Es gilt die STVO. Jeder ist für seine Sicherheit selbst verantwortlich. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab. Die Nutzung eines Helmes ist Pflicht.